CD/Single-Reviews

Vorstellung Iron Sons und Single Review

todayJuli 17, 2023 158 14 5

Background
share close

Heute möchte ich Euch die 5 Jungs von Iron Sons vorstellen und ein kleines Review über die 5 zuletzt erschienen Singles näher bringen.

Anfangen möchte ich mit der Vorstellung von Frontmann und Sänger Andre Bienert
Baujahr 1962
Lieblingsbands: Metallica/Led Zeppelin/Manowar


(Rosa Engelhardt / Rosa Fotografie)

Eine absolute Frontsau, der die Musik nicht einfach runter singt, sondern sie auch lebt.
Er schafft es sich so in Szene zu setzen, dass man gebannt wartet, was er einem als Nächstes in seinen Songs erzählt und ihn dafür richtig abfeiert.
Seine Bühnenshow mit EXCALIBUR muss man gesehen habe!

Eigene Aussage:
„Wer rastet, der rostet, doch der Andy nicht. Mit dem Wohnwagen on Tour genießt er gerne die Natur, oder ist als Opa auch gerne mal beschäftigt, seinem Enkel, unsere neusten Songtexte beizubringen.“

Kommen wir zur ersten Single Bring Me The Iron“, erschienen am 11.06.2023 in Englisch.
Es handelt von einem Krieger, der sich in der Schlacht beweisen will und mit seinem Schwert (Eisen) in die Schlacht ziehen will.
Er will sich jeden Tag verbessern, und um jeden Preis siegreich sein.
Ein Song der absolut beschäftigt, aber einen genialen Reiz an Gitarre, Gesang und Bass bietet.

Als Nächstes stelle ich Euch den Matthias alias Matze vor,
Baujahr 1973
Lieblingsbands: Iron Maiden/Uriah Heep/Testament


(Rosa Engelhardt / Rosa Fotografie)

Matze ist der Lead Gitarrist der Band, und maßgeblich an dem Stück Excalibur beteiligt.
Geimpft durch ein Scorpions-Video, den er mit zarten sieben Jahren geschaut hatte, wusste er direkt, dass er auch so sein will.
Lange Haare und Gitarren waren fort an sein Ziel.
Über die Akustik Gitarre seines Stiefvaters kam er dann 1989 zu seiner ersten E-Gitarre.
Mit feinstem Fingergefühl lebt und liebt Matze seine Töne aus der Gitarre!
Der eine oder andere kennt ihn bestimmt aus seiner Zeit bei Holy Devil 2005-2020.

Die zweite Single war dann keine Geringere als der Song von Excalibur! 18.06.2023
In dem Song, erzählt die Band, die Geschichte von dem Schwert Excalibur.
Merlin, der Zauberer stieß das Schwert in einen Stein, und nur der wahre König konnte es befreien.
Artur war der König, dem es gelang, und lebte als König bis zu seinem Tod.
Die Show zu dem Song, durfte ich auf der Rock Party Linow live miterleben, und es war für mich der absolute Höhepunkt des Abends.
Ein Song, den man gehört haben muss, denn er setzt einen gefühlt zurück, in die Ritter und Königszeit.

Der dritte der Band ist dann der Mann am Bass, der Steffen,
Baujahr 1987
Lieblingsbands: Killswitch / Slipnot / Limp Bizkit


(Rosa Engelhardt / Rosa Fotografie)

Steffen hat schon die ein oder andere Band durchlebt, in verschiedenen Musikrichtungen war er dabei unterwegs und sammelte reichlich Erfahrungen.
Obwohl der Bass nicht seine erste Wahl beim Instrument war, da er eigentlich Schlagzeuger werden wollte, (in der Musikschule waren alle Plätze belegt) lebt und bereut er es nicht, Bassist geworden zu sein.
Wieviel ihm Musik in seinem Leben bedeutet, zeigt auch sein Lieblingszitat:
„Music is freedom of the soul from the rest of this bullshit world, without music in our lives, ther is no soundtrack to our emotions“
von Maurizio Iacano von Kataklysm

Die dritte Single Iron Sons  25.06.2023

Dieser Song fängt mit ordentlich Speed und einschlägigen Riffs an.
Er beschreibt die Band selbst das sie Männer aus Stahl sind und sich getroffen haben um miteinander Spaß und krach zu machen! Damit sollte klar sein mit Wem wir es hier zu tun habe.
Der Song hat absolutes Mitgröll Potenzial und wird vor der Bühne kräftig abgefeiert.

Weiter geht’s mit Bandmitglied Nr. 4 dem Chris.
Baujahr 1986
Lieblingsbands: Mötley Crüe/Accept/Metallica


(Rosa Engelhardt / Rosa Fotografie)

Er begleitet in der Band die Rhythmus-Gitarre und den Background Gesang.
Chris fand erst spät (2017) die Leidenschaft für die Gitarre, was er aber dann mit Preisen imposant in kurzer Zeit untermauerte.
Sein  größter Auftritt bisher war auf der Rockparty Linow wo den Abend einfach alles gepasst hat, von Sound, Stimmung, Publikum, Veranstalter bis hin zur Aftershowparty!
Er lebt ganz nach dem Motto wie es schon der weise Meister Yoda sagte:
„Tue es oder tue es nicht, es gibt kein versuchen“

Die 4 Single war dann das Lied Polly 02.07.2023
Es geht in dem Song um ein wichtiges Thema, und zwar die Diskriminierung von Frauen.
Polly ist eine imaginäre Frau, die so viel Schlechtes erlebt hat, dass sie von Alpträumen geplagt wird. Ich finde das Thema ganz wichtig, den genau wie die Band sind wir vom Radio gegen Gewalt und Diskriminierung von Menschen.
Jeder Mensch hat das Recht für sich glücklich und zufrieden zu sein!!!
„Dein Alptraum kommt in der Nacht und hat Dir was mitgebracht“.

Einer fehlt noch und der sitzt erst ganz neu am Schlagzeug und das wäre dann der Jan,
Baujahr 1988
Lieblingsbands: Red Hot Chili Peppers/Dave Matthews Band/ Alice in Chains

Herzlich willkommen bei den Iron Sons!
Seit seinem 9 Lebensjahr spielt er schon Schlagzeug, und hat auch bereits Erfahrung aus der Zeit mit den Bands Kesh und Magda gesammelt.
What are We Fighting for 09.07.2023 (Englisch)
Die  5 und bisher letzte Single ist ein klassisches Anti Kriegslied.
Wieder mal ein ernsteres Thema.

Worte der Band:

„Egal wie oder warum ein Krieg geführt wird, es gibt auf jeder Seite Verlierer. Obwohl der Song schon davor entstanden ist, ist der aktuelle Konflikt in der Ukraine der beste Beweis dafür.
Unser Song “What are we fighting for”, soll den Weg eines Soldaten im Krieg beschreiben. Von Irrglauben und Motivation, bis hin zur Frage der Sinnhaftigkeit, warum oder wofür man eigentlich kämpft, wenn am Ende nur Tod und Zerstörung auf einen wartet.“
Ich finde es sehr wichtig, dass es Bands gibt, die das aussprechen, was wir alle denken
Warum gibt es Krieg!?!“ Den braucht keiner, denn wir sind alle gleich!!!

 

Abschließend möchte ich Euch den Lesern-Zuhörer und Veranstalter dringend empfehlen sich mit den Iron Sons zu beschäftigen. Die Mischung aus Englischem und Deutschen Rock ist ziemlich außergewöhnlich aber mega genial.
Auch wenn es noch nicht so viel Musik im Netz zu hören gibt, live gibt es da noch mehr! Die Bühnenshow ist absolut überzeugend und macht echt Lust auf mehr.
Ich hab die Band seit Linow ins Herz geschlossen und freue mich auf das, was da noch kommt.

Mehr Infos unter:

ironsons.de

Euer Peter van Toule

Rockheart-Radio Team

 

Written by: Skulli

Rate it

Post comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


0%